Workshop ‘Intensive Schulung der Hellsicht auf dem Atlantischen Weg’…

 

.facebook_1468620262175

Im Workshop ‘Intensive Schulung der Hellsicht auf dem Atlantischen Weg’ wird die Systeme der Teilnehmer gecleart (gereinigt von Anhaftungen, Blockaden, Fremdenergien, karmische Verstrickungen usw.), Chakren kontrolliert, besonders das 3. Auge gereinigt und für die Hellsicht geöffnet. Wie auch lernen die Teilnehmer mit ihrer Hellsicht umzugehen, sie sanft zu öffnen und zu schulen. Durch erlernte Übungen und Atlantische Techniken können Teilnehmer ihre Hellsicht selbst im Alltag weiter schulen und stärken. Als Hellsichte nehmen wir sehr viel wahr an Fremdenergie durchs Fühlen, Spüren, Hören, Wissen usw., wir lernen mit dieser Überforderung umzugehen – so dass wir unsere Gaben entwickeln und gleichzeitig nicht an Lebensqualität verlieren. Ethik, Bewusstseinsschulung, praktische Übungen usw. gehören dazu!

“Ich bin seit Kindheit hellsichtig. Hellsichtigkeit ist ein Überbegriff für Hellsehen, Hellfühlen, Hellspüren, Intuition, Hellwissen, Raumempfindlichkeit usw. Es ist ein besonders sensibel entwickeltes Wahrnehmungsorgan im 3. Auge, welches von der Hypophyse gesteuert wird. Jeder Mensch hat dieses Organ und somit Zugang zu Überwahrnehmung. Viele sind sich dessen gar nicht bewusst oder ordnen es unter dem Begriff „Esoterik“ ein; aber es ist mehr als das. Die Frage ist viel mehr, wie weit wurde dieses Organ entwickelt, trainiert und geschult. Bei mir ist es das Hellfühlen seit Geburt, später entwickelte sich das Hellsehen und das Carven von Gehirnstrukturen. Bei jedem Menschen ist ein Zweig stärker entwickelt. Ich empfehle, diese Fähigkeiten schulen zu lassen – besonders wenn man diese einsetzt und professionell mit Menschen arbeitet. Hier gehören Ethik, Bewusstseinsschulung, Hintergrundwissen, Anatomie und Umgang damit dazu und sind von grosser Wichtigkeit, um sich und anderen nicht zu schaden. Aus meiner Sicht darf es ungefragt auch nicht eingesetzt werden.” Esra Telesel

 

.facebook_1455367803066

Eckdaten…

  • Ort: Praxis fürs Sein, Chrummatt 15, CH-4612 Wangen bei Olten (neuer Veranstaltungsort)
  • Datum: FR 28.07. – SO 30.07.17
  • Zeit: Beginn FR 15.00 h / Ende SO ca. 17.30 h
  • Austausch: CHF 420.-/Pers.
  • Anmeldungen: esra@telesel.ch 
  • Abmeldungen: 1 Woche vorher, sonst wird der Betrag fällig
  • Mitnehmen:
    • Sitzkissen
    • Hausschuhe, bequeme Kleidung
    • Schreibzeug, ev. Aufnahmegerät
    • Ev. Trinkflasche für Gruppenraum